Say HI to our orgænic brand family!

Follow us:
IG FB YT ORGÆNIC LIFESTYLE 

IG FB YT MAPS ORGÆNIC ACADEMY
IG FB YT MAPS ORGÆNIC SALON

Friseur Ausbildung neu gedacht

»Ich-Sein«. Sicherheit. Wohlfühlen. Selfcare. Grundbedürfnisse mit Hochpotenzial. Unser täglicher Auftrag. »Tschüss, Komfortzone« heißt das. Unsere Branche leistet ohne Ende. 2019 haben sich knapp 20.000 Leute für eine Friseur Ausbildung entschieden. Egal ob frisch von der Schule oder Quereinsteiger. Aus Passion.
Weil unser Beruf einfach der schönste der Welt ist.

Trotz blöder Klischees, die sich hartnäckig halten. Obwohl der Durchschnittskonsument mit seinem Haar gerne anstellt, was süßsauer aussieht und nicht viel kostet – oft aber teuer zu stehen kommt. Weil die Industrie fröhlich mitmischt: »Sind doch bloß Haare.«; »‚Systemrelevant’ heißt ‚billig’«. Und die wenigsten Friseure können eine Qualität leben, die ihren wahren Anspruch spiegelt.

Stimmt’s?

Wir sind ORGÆNIC Lifestyle. Wir wollen das ändern. Mit Euch. Denn: Es lohnt sich für uns alle. Spielt Guerilla – dieser Film hier ist für Euch. Setzt ihn ein, teilt ihn, zeigt ihn Skeptikern und Fans. Gegen den Berufschauvinismus. Gegen Ignoranz aus Ahnungslosigkeit. Für »Völkerverständigung« zwischen Friseur, Mensch und Gesellschaft. Es geht um den Wert unseres Handwerks in den Köpfen der anderen.

Darum: Öffnet Euch. Blickt über den Waschbeckenrand. Ermutigt all jene, die ernstlich überlegen, Friseure zu werden. Egal ob Schulabgänger, Quereinsteiger, Selbstsucher oder Berufsmigranten.

Signalisiert: »Leb’ Dein unverschämtes Talent und tu etwas für die Menschheit – werd’ Friseur.«

Bewirb Dich jetzt und finde einen Salon in Deiner Nähe:

Wer wir sind und warum

Ob Friseur oder Kunde: Wer uns will, riskiert, sich selbst zu begreifen. Wer uns wählt, erlernt die wahre Haarsprache. Wir sind ORGÆNIC Lifestyle. Wir betreten neue Wege. Die alten kennen wir schon. Bei uns hat der das Sagen, der das Beste zu sagen hat. Einer ist alle, alle sind einer. Wir sind 1.600 Friseure. Friseure der Zukunft. Die größte organische Friseurfamilie der Welt.

Was muss man als Friseur können?

Endet Deine Fantasie bei »irgendwie Haare schön«? Dann kannst Du gleich diese Seite räumen. Es geht um Dein Auge. Deine Empfindsamkeit. Deine Empathie. Deine Vorstellungskraft. Handwerk, Chemie, Biologie, Psychologie, Kunst – der Friseur ist Universalgenie.

Arbeite echte Schönheit heraus, die nichts von sterblichen Trends hält. Nichts überzustülpen, nicht den Typ zu verändern, sondern dessen Wirkung – das tust Du bei uns. Der Kunde bekommt bei uns nicht das, was er will – er bekommt das, was er braucht. Nachhaltig. Schnitt für Schnitt. Voller Zwischentöne. Du lernst, im Kleinen und im ganz Großen zu denken.

Ist der Friseurberuf der richtige für mich?

Ja, wir wollen Dich. Wenn Dir klar ist: Das Berufsbild Friseur ist ein Job mit Zukunft. Fleiß. Talent. Visionen. Wenn Du immer Friseur werden wolltest, Dir das aber ausgeredet wurde. Ob Du 17 bist oder 40, ob frisch von der Schule oder Ex-Stewardess auf Jobsuche. Du hast Lust, Dich zu Deinem besten Selbst zu entwickeln. Fachlich und menschlich – mit allem, was Du mitbringst. Spaß an kantiger Schönheit. Servicedenken ohne sklavisch zu sein. Sei offen für Menschen und Polaritäten. Wisse, dass Du ein Berufsleben lang lernen musst. Ach ja, ein bisschen Obsessivität kann nicht schaden.

Wie lange dauert die Ausbildung zum Friseur?

Du bist noch schulpflichtig? Deine Friseur Ausbildungsdauer beträgt maximal drei Jahre. Der Crack mit unverschämtem Talent schafft’s auch in zwei. Quereinsteiger? Mit der Umschulung zum Friseur züchten wir Dich in sechs Monaten zum Beauty-Spezialisten hoch – nach DIN-ISO-Standard an der ORGÆNIC Academy. Oder Du bist Friseur? Komm und zeig, was Du kannst. Steck’ uns an mit Deiner Idee, die an unendliche Möglichkeiten glaubt. Lebenslanges Lernen ist Norm. Für alle.

Was verdient ein Friseur?

Fakt ist: Als organischer Friseur kannst Du mit dem Gehalt mehr als überleben. Garantiert oberhalb jedes Mindesteinkommens. Dafür arbeitest Du hart an höherer Qualität im Friseurhandwerk. Hast elaborierte Gaben. »Erfährst« üppig auf Forschungsreise in Deinen Berufsjahren. All das erschafft Deinen Wertund der kostet! Und das ist der Grund, weswegen wir diesen Aufwand hier überhaupt betreiben. Zeit, aufzubrechen. Bist Du dabei?

Wir haben nachgefragt

Das sagen unsere Friseure.

Wann und woran hast Du gespürt, dass ORGÆNIC der richtige Weg für Dich ist?

»80 Prozent der Friseur-Branche ist ‚Hingewurschtel’. Hätte es ‚Brockmann und Knoedler’ nicht gegeben, dann wäre ich jetzt nicht mehr Friseur. Vielleicht wäre ich 2007 Dachdecker geworden. Denn dort gibt es exakt eine Methode oder Technik – und Ende. ORGÆNIC bringt Resultate, keine Zufallsergebnisse.«

— Christoph Baumgartner – Licensee ORGÆNIC Haircutting

Wie holst Du Neukunden ab, wenn es um den organischen Mehrwert geht? Ist das ein Prozess?

»Eine Exfoliation war bisher für jeden eine Offenbarung. Damit weckt man die Neugier. Die Qualität der Pflege öffnet die Tür. Wir haben Kunden, die gezielt zu uns kommen über den ORGÆNIC Lifestyle-Salonfinder. Oder auf Empfehlung anderer Kunden. Und Kunden, die klassisch wie organisch bedient werden. Mein Ziel ist, alle Kunden in die organische Philosophie zu bringen.«

— Robert Rettich – in Ausbildung zur Licensee ORGÆNIC Haircutting

Gibt es Kunden, die sich von völligen Skeptikern in organische Freaks verwandelt haben?

„Natürlich, die gibt es auch.“ Aber das liegt nicht an den Kunden, sondern an mir selbst. Ich war lange selbst im Prozess. Ich habe meine Arbeit immer mehr perfektioniert und meine handwerklichen Fehler gesehen und sie dann ausgebügelt. Wie das Würzen in der Küche – die Dosis hat lange nicht geklappt. Manchmal habe ich zu viel Salz genommen, manchmal zu wenig. Nach und nach habe ich die Kundenwünsche im Organischen besser verstanden. Habe dann manchmal Kunden nur eine organische Grundlinie geschnitten oder eine leichte organische Stufung gesetzt. Bis die Kunden mir vertraut haben. Struktur, Philosophie und Ordnung sind das, was die Qualität ausmacht.«

— Francesco Barba in Ausbildung zur Licensee ORGÆNIC Haircutting

Das sagen unsere Friseurkunden.

»Es wird aufgegriffen, wer ich bin.«

— Carolin A., 32 Jahre. Reist seit 10 Jahren aus München nach Dresden.
Nur, damit Thomas Brockmann-Knödler ihr durch die Haare wuschelt.

Was ist bei ORGÆNIC anders als bei anderen Friseuren?

»Oh, früher habe ich viele Friseure ausprobiert. Auch in Düsseldorf oder München. Vor zehn Jahren habe ich ‚Brockmann und Knoedler in Dresden entdeckt – heute ORGÆNIC Salon. Und ich bin geblieben. Ich habe das Gefühl, absolut natürlich auszusehen und nicht krass verändert zu werden.«

Heißt »ORGÆNIC Salon« mehr als nur Schneiden, Färben und ein wenig Smalltalk?

»Mit 21 hatte ich meine ersten grauen Haare. Statt sie zu überfärben, werden sie ganz natürlich mit ins Farbbild ‚eingeschwungen’. Es sind tiefgründige Gespräche, warum man sich für diese Haarfarbe entscheidet. Ich fühle mich super wohl. Obwohl ich vor dem Lockdown und Weihnachten nicht nochmal im Salon war: Meine Haare sind perfekt. Mittlerweile komme ich aller 5 bis 6 Monate; ohne, dass ich mich zwischenzeitlich mit meinen Haaren unwohl fühle.«

Apropos »Fühlen«: Wie ist Ihr Haargefühl?

»Meine Haare haben eine absolute Spannkraft und volle Fülle. Das hat ORGÆNIC Lifestyle Haircare für mich getan. Ich bin völlig überzeugt, auch von den Inhaltsstoffen her. Es ist nichts drin, was mein Haar beschwert oder verklebt.«

Wie groß ist der Wohlfühlfaktor eines Besuchs bei uns?

»Es wird aufgegriffen, wer ich bin. Obwohl ich auch nach 10 Jahren immer nur Spitzen und wenige Zentimeter schneiden lasse (lacht). Aber ich bin fasziniert davon, wie Thomas mir durchs Haar wuschelt.
Wie sehr er bei mir und meinem Haar ist. Die Präsenz, die Leidenschaft, ohne mich verändern zu wollen.«

»Er sagte, es gäbe nur einen Weg: Abschneiden. Das haben wir dann auch gemacht.«

— Regina Schaffer. Kam 2014 nach einer haarigen Katastrophe zu Daniel Thomas. Seitdem immer wieder.

Wie haben Sie zu ORGÆNIC gefunden und was ist anders als bei anderen Friseuren?

»Ich war lange bei einem namenhaften Friseur, bis dort ein Missgeschick passiert ist. Meine Haare sind abgebrochen und ich dachte, nur Extensions könnten die Lösung sein. So kam ich zu Daniel Thomas. Er sagte mir, wenn wir jetzt eine Haarverlängerung machen, brechen die anderen Haare auch noch mit ab. Es gäbe nur einen Weg: Abschneiden. Und das haben wir dann gemacht. Bis ich wieder ‚normal’ aussah nach dieser Haarkatastrophe, dauerte es bestimmt ein halbes Jahr. Am ORGÆNIC Salon mag ich die ganze Behandlungsart und -weise. Ich fühle mich von Anfang bis Ende super betreut. Ich mag es auch durch ‚verschiedene Hände zu gehen’.«

Ist der Friseurbesuch mehr als nur Schnitt, Farbe und ein wenig Smalltalk?

»Es ist das ganze Flair. Es gibt nicht so ein ‚Getratsche’ wie in manch anderen Salons.«

Wie groß ist der Wohlfühlfaktor eines Friseurbesuch bei uns? Können Sie das mit irgendwas anderem vergleichen?

»Es ist ein bisschen wie Urlaub. Ich muss nochmal sagen, ich bin sehr zufrieden. Es ist ein ganz besonderer Salon.«